dummy

Bezirk Mitte

Elbinseln Wilhelmsburg und Veddel

Auf den Elbinseln ist der Träger GANGWAY e.V. im Rahmen von JUGEND AKTIV PLUS tätig.
GANGWAY e.V. ist mit unterschiedlichen Angeboten bereits seit fast 30 Jahren auf den Elbinseln verankert und verfügt über umfangreiche Kenntnis der verschiedenen Sozialräume und regionalen Unterstützungsnetzwerke. Der Träger bringt insbesondere Kompetenzen aus den Bereichen Hilfen zur Erziehung und Sozialräumliche Hilfen und Angebote, offene Kinder- und Jugendarbeit, Angebote auf der Schnittstelle von Schule und Jugendhilfe,  Vorbereitung auf externe Schulabschlüsse und berufliches Übergangsmanagement ein.

Zielgruppe sind junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren (junge Eltern bis 27 Jahre), die aus unterschiedlichen Gründen andere Hilfsangeboten nicht annehmen. In begründeten Einzelfällen ist eine Aufnahme bereits ab 16 Jahren möglich. Der Zugang ist unbürokratisch, niedrigschwellig und jederzeit möglich. Die Unterstützung kann freiwillig und kostenlos in Anspruch genommen werden.

Im Rahmen von JUGEND AKTIV PLUS bietet GANGWAY e.V. eine intensive Beratung und Begleitung, Umfang und Dauer orientieren sich am Bedarf im Einzelfall.  Zentrale Elemente sind:

  1. Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche
  2. berufliche Orientierung und Unterstützung im Bewerbungsverfahren
  3. Unterstützung in Alltagsfragen und Bearbeitung von Hemmnissen, die der Entwicklung einer berufliche Perspektive bislang im Wege standen
  4. bei Bedarf Begleitung in bestehende Hilfeangebote vor Ort
  5. Einbindung von Unterstützer:innen im persönlichen Umfeld

GANGWAY e.V. ist auf den Elbinseln, aber auch darüber hinaus gut vernetzt und der Kooperationsverbund von JUGEND AKTIV PLUS verfügt über viele eigene Anschlussmodule. Die jungen Menschen finden den Weg zu JUGEND AKTIV PLUS  aus eigener Initiative, werden gezielt in den Stadtteilen angesprochen (z.B. in den Häusern der Jugend, Stadtteilladen) oder von Dritten an das Projekt verwiesen (z.B. durch ASD, Jugendberufsagentur, soziale Einrichtungen, semiprofessionelle Hilfesysteme oder Eltern und Verwandte).

St. Pauli / St. Georg

In Hamburg Mitte führt IN VIA Hamburg e.V. Jugend Aktiv Plus durch.
Jugend Aktiv Plus ist insbesondere  in folgenden Sozialräumen tätig:

  • St. Georg
  • St. Pauli

Die Zielgruppe wird über niedrigschwellige Unterstützungsangebote angesprochen.
Jugend Aktiv Plus arbeitet dabei mit dem ASD, der Jugendberufsagentur und anderen, im Sozialraum tätigen Einrichtungen eng zusammen.
Die Jugendlichen werden beraten und durch sozialpädagogische Angebote darin unterstützt, sich beruflich und sozial zu integrieren.

  • Die Angebote sind kostenlos und freiwillig.
  • Angebote auf einen Blick:
  • Beratung( Case- Management) und Coaching
  • Unterstützung bei der (Re-)Integration in Ausbildung oder Arbeit
  • Unterstützung bei der sozialen Stabilisierung
  • Kompetenzfeststellung, Berufsorientierung, Berufswegeplanung
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Einstellungstests

Billstedt/Horn

Der Träger, die Aktionsgruppe Kinder- und Jugendhilfe Kaltenbergen e.V., ist seit mehr als 40 Jahren in Billstedt und Horn in vielfältigen sozialen Arbeitsbereichen aktiv. Die Aktionsgruppe führt seit dieser Zeit verschiedene Projekte im Sozialraum durch.

Das Projekt Jobsen ist seit mehr als 15 Jahren in der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Hamburger Osten mit dem Ziel der sozialen- und beruflichen Orientierung von Jugendlichen aktiv. Nun erweitert um das Projekt Jugend Aktiv Plus.

Es ist ein niedrigschwelliges und freiwilliges Angebot, welches auf die multiplen Problemlagen der Jugendlichen und Jungerwachsenen abgestimmt ist und einen ganzheitlichen sozialpädagogischen Ansatz in Kooperation mit den Mitarbeiter/-innen vor Ort bietet. Das Projekt erreicht auch so Jugendliche, die nicht in anderen bestehenden Hilfesystemen erreicht werden. Unsere Projekte sind aktiv in der Region Billstedt/Horn.

Es bietet:

  • persönliche und verbindliche Ansprache in den Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Beratung in der beruflichen Orientierung
  • Unterstützung bei der Suche nach Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsstellen
  • Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen
  • Bewerbungstraining
  • Begleitung zu Behörden
  • Begleitung und Unterstützung zur eigenständigen Lösung unterschiedlichster Lebensprobleme

Unsere Mitarbeiter/-innen arbeiten sowohl in den unten aufgeführten Einrichtungen vor Ort, als auch in unserem Standort im Morsumer Weg 6.

In der Vernetzung mit den Einrichtungen vor Ort werden im Zuge der dortigen Jugendarbeit Kernkompetenzen vermittelt, die in einem späteren Arbeitsverhältnis von ihnen gefordert werden. Außerdem tragen die Mitarbeiter/-innen im Rahmen ihrer Möglichkeiten durch ihre tägliche Arbeit dazu bei, dass bestehende soziale Problemlagen, wie z.B. Wohnungsprobleme, familiäre Probleme oder auch Probleme mit anderen Instanzen bearbeitet werden. Bei einigen Problemlagen werden die Jugendlichen an entsprechende Einrichtungen, bzw. Beratungsstellen weitervermittelt.

Jugend Aktiv Plus und Jobsen sind in folgenden Einrichtungen zu finden:

  • HdJ Horn
  • HdJ Mümmelmannsberg
  • Jugendetage Mümmelmannsberg
  • HdJ Billstedt
  • Straso Horn
  • Jugendzentrum Horner Geest
  • Jugendverein Dringsheide
  • Jugendtreff „die Kuhle“
  • HdJ 24
  • Stadtteilprojekt Sonnenland
  • „lass 1000 Steine rollen“ Mädchentreff Mümmelmannsberg
  • In Via Bille Insel Billstedt
  • Stadtteilschule Mümmelmannsberg
  • Brüder-Grimm Schule
  • Stadtteilschule Horn